• Aktuelle Veranstaltung

    Genießen Sie schöne Abende in unserem Biergarten

  • Zeit zu Zweit

    • 2 ÜN im Hotelzimmer
    • 2 romantische Frühstücksbuffets
    • Willkommensmenü im Restaurant "Kontor"
    • Überraschungsmenü am 2. Abend
    • Aufenthalt in der Jasmar-Therme
    • Saunanutzung inkl. Bademäntel
    • Alkoholfreie Getränke in der Minibar
    • Rügenkarte (Kunstdruck)

    Preis p. P. 169,00 €
  • Rügen

    RÜGEN im Überblick

    Fläche: 974 km²
    Nord-Süd-Ausdehnung: 51,4 km
    West-Ost-Ausdehnung: 42,8 km
    Einwohner: rund 72.000
    Kreisstadt: Bergen auf Rügen (15.000 Einwohner)
    Radwege: ca. 270 km
    Busverkehr: mit ca. 40 Linien sind nahezu alle
    Orte der Insel erreichbar
    Häfen: 25, davon 22 Sport- u. Yachthäfen
    Flugplatz: Flugplatz Güttin
    Strände: Sandstrände 56 km
    Naturstrände 27 km
    Boddenstrände 2,8 km

    Ein außergewöhnliches Urlaubserlebnis bietet Ihnen der Rasende
    Roland –
    erleben Sie die Nostalgie der Jahrhundertwende in einmaliger Landschaft mehr…

    Auf dem Fahrrad über die Insel
    entdecken Sie Rügens einmalige Landschaft mit dem Rad..
    mehr…

    Willkommen an Bord !
    Hervorrangende Bedingungen für fast alle Bereiche eines Urlaubs auf u. am Wasser.
    mehr…

    Die Abenteuer des legendären K. Störtebekers auf der einzigartigen Naturbühne Ralswiek
    mehr…

    Ein außergewöhnliches Urlaubserlebnis bietet der „Rasende Roland“

    Seit der Betriebsaufnahme vor mehr als 100 Jahren befördert die mittlerweile
    als echtes technisches Denkmal eingestufte Eisenbahn die Gäste, die Deutschlands größte und schönste Insel zu allen Jahreszeiten besuchen. Auf keiner anderen Schmalspurbahn mit Dampflokbetrieb sind so viele unterschiedliche Dampflokbaureihen anzutreffen wie hier. Liebevoll restaurierte Waggons aus der Zeit der Jahrhundertwende und ein Traditionszug in der Orginalfarbgebung dieser Epoche ergänzen das Angebot für Sonderfahrten, Reisegesellschaften u.a. touristische Höhepunkte.

    Ausgangspunkt des fahrplanmässigen Dampfzugbetriebs ist die Kulturhauptstadt der Insel * Putbus * mit seinen herrlichen Parkanlagen und dem vom Klassizismus dominierten Stadtbild dieser romantischen Kleinstadt.
    Der Streckenverlauf der Bahn führt durch Wiesen, Felder und angrenzende Mischwälder der suedöstlichen Insellandschaft über Haltepunkte für Wanderer und Fahrradtouristen zum bekannten Ostseebad Binz, das nach einer Fahrt vorbei an einem ausgedehnten Moorgebiet erreicht wird.
    Vom Bahnhof Binz geht die Fahrt in das ausgedehnte Waldgebiet der Granitz mit seinen Schluchten und Hügeln zum Haltepunkt Jagdschloss Granitz durch ausgedehnte Buchenwälder. Von hier aus führen viele Wanderwege durch die Wälder bis zur Steilküste. Das Jagdschloß selbst ist durch seine Lage und Architektur ein nicht zu übersehendes Bauwerk der Insel mit aussergewöhnlichem Rundblick auf die See und Boddenlandschaft.
    Bei Fortsetzung der Fahrt erreicht man bei einer sehr abwechslungsreichen
    Landschaft den Badeort Sellin mit seinen zwei Sandstränden. Über den Badeort Baabe erreicht man mit dem Ostseebad Göhren den Endpunkt der etwa eine Stunde dauernden Fahrt. Auch Göhren bietet dem Gast bezaubernde Sandstrände und ermöglicht einen unvergesslichen Spaziergang entlang der Küste Rügens.

    Die Rügensche Kleinbahn hat sich in ihrer wechselvollen Geschichte zu einem unverwechselbaren Bestandteil dieser Insel entwickelt. Das seltene Flair eines klassischen Dampflokbetriebes machen eine Fahrt mit dem Rasenden Roland zu einer echten Attraktion !

    Auf dem Fahrrad über die Insel

    Zahlreiche Wanderkarten zeigen die schönsten Strecken auf, um Rügen jenseits des Strassennetzes kennenzulernen. Das Radwegnetz wird ständig weiter ausgebaut und führt entlang der Hauptstrecken zu den prägnantesten Punkten der Insel.
    Wer sich abseits begeben möchte in die unberührte Landschaft, findet auch hier Pfade und geschotterte Wege, um dem Rummel zu entfliehen.
    Wer möchte, kann querfeldein tiefer in die Natur eindringen, um manch verwunschene Ecke für sich zu finden.

    Auch Mountainbiker finden ihre Herausforderung in der hügeligen und abwechslungsreichen Landschaft Rügens.

    Möglich ist die Fahrradmitnahme auf allen Strecken der DB, der Kleinbahn und teilweise des Rügener Personennahverkehrs.

    Weitere Informationen bezüglich dem Verleih von Fahrrädern erhalten Sie an unserer Rezeption !

    Willkommen an Bord !

    Hervorrangende Bedingungen für fast alle Bereiche eines Urlaubs auf
    und am Wasser bietet die vielfältige, einmalige Küstenlandschaft
    der Insel Rügen. Ob schäumende Ostsee oder stille Bodden und
    Binnenseen * je nach Windrichtung, Lust und Laune können sich Wassersportler
    beim Schwimmen, Surfen, Tauchen, Segeln, Rudern oder auf Motorbooten frei
    entfalten.

    Wer sich gerne schippern lässt, der kann auf Fahrgastschiffen oder ehemaligen Fischkuttern die Kreideküste von See aus bewundern, durch die Boddengewässer kreuzen oder die gesamte Insel umrunden. Fährschiffe und Fahrgastschiffe ab Sassnitz, Lauterbach, Baabe, Binz, Breege, Gager, Göhren, Sellin, Schaprode und Wiek bringen Sie auf die Nachbarinseln Hiddensee, Vilm und Usedom, aber auch in die Nachbarländer Schweden, Dänemark, Lettland, Bornholm und Polen.

    Zahlreiche Service u. Ausleiheinrichtungen sowie Surf- u. Segelschulen haben sich in den Häfen, auf den Campingplätzen oder in den Badeorten etabliert. Um das Erlebnis * Maritim * abzurunden, erwarten Sie Räuchereien und urige Fischgaststätten mit fangfrischen Angeboten.

    Die Abenteuer des Legendären Seeräubers Klaus Störtebeker

    Erleben Sie auf der einzigartigen Naturbühne Ralswiek in der Zeit
    von Ende Juni bis Anfang September DIE ABENTEUER DES LEGENDÄREN SEERÄUBERS KLAUS STÖRTEBEKER das Theaterereignis mit über 120 Mitwirkenden, 4 Schiffen, 20 Pferden, Spezialeffekten und abendlichem Feuerwerk über dem Grossen Jasmunder Bodden.

    Die Naturbühne Ralswiek bietet Platz für über 9000 Besucher. Mit dem Renaissance Schloss im Rücken, hat man einen herrlichen und in Deutschland wohl einzigartigen Ausblick auf den grossen Jasmunder Bodden, mit der davor liegenden 60 Meter breiten Freilichtbühne.

    Wer kennt sie nicht die Geschichte um den legendären Seeräuber Klaus Störtebeker, den Robin Hood der Meere. Den Reichen hat er genommen, um den Armen zu geben. Im Jahre 1401 liessen ihn Kaufleute auf dem Grassbrook zu Hamburg hinrichten.
    So buntschillernd die Legende von Klaus Störtebeker, Goedeke Michels
    und den Seeräubern der Hansezeit ist, so wenig weiss man über
    die historischen Persönlichkeiten, die den Kern dieser Legende bilden.
    Alljährlich werden in sich abgeschlossene Theaterstücke aufgefuehrt,
    die aber im Zyklus zusammenpassen und einen realen historischen Hintergrund
    haben. Die Historie bildet die Grundlage eines jeden Störtebekerstücks
    und der Autor stellt die Figuren dazu so, wie es denn hätte gewesen
    sein können.

    Die Naturbühne befindet sich 8 km von unserem Hotel entfernt und Karten zum Theaterstück erhalten Sie gern an unserer Rezeption.

    Also auf gehts, zurück in die Zeit Klaus Störtebekers…